Yamaha

Yamaha Digitalmischpulte mieten

Graeske Audio Visual setzt im Bereich digitaler Mischpulte auf die bewährte Technik von Yamaha Pro Audio. Seit Jahren schon fanden im Materialpool von GRAESKE Pulte wie 01V96, LS9-16 und LS9-32 Ihren Einsatz im Tagesgeschäft. 2013 hat GRAESKE zusätzlich in die neue CL-Serie von Yamaha investiert und verfügt nun auch über das CL-1 und das CL-5 im eigenen Bestand. Nach der Präsentation der QL-Serie von Yamaha auf der Prolight+Sound 2014 wurde der Mietpark umgehend um weitere Pulte des Typs Yamaha QL-1 erweitert.

Die komfortable Bedienung, das attraktive Design und die umfangreichen Feautures, machen die Yamahapulte einzigartig.

Die neuen Pulte CL1, CL5 und QL1 verfügen über eine Dante-Schnittstelle und sind im Netzwerk zu betreiben. Die passende Infrastruktur (Gigabit-Netzwerk, digitale Stageboxen, etc.) sind selbstverständlich ebenfalls vorhanden. Die Pulte lassen sich via iPad fernbedienen, so dass eine Klangregelung von jeder Stelle des Saals aus möglich ist.

Ebenfalls vorhanden sind Zusatzkarten mit dem Automischer-Algorithmus Dan Dugan. Weitere Infos zu dieser besonders nützlichen Karte finden Sie weiter unten.

Yamaha CL5

Die CL Konsolen von Yamaha leiten eine neue Ära in der Welt der Digitalmischpult ein. Obwohl sie immer noch Ähnlichkeiten zu den Vorgängerpulten haben und damit auch vertrauten Yamaha Usern sofort vertraut vorkommen, haben sie eine große Anzahl an Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern erlangt. Der lupenreine Klang und die nahezu unerschöpflichen Möglichkeiten der Signalbearbeitung schaffen es, dass sowohl die Toningenieure als auch Künstler genug Möglichkeiten zur Verfügung haben, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Das CL 5 verfügt über:
- 72 mono, 8 stereo input channels
- 24 mix busses/ 8 matrix busses
- eine individuell konfigurierbare Fader configuration: 16-fader left section, 8-fader Centralogic section, 8-fader right section, 2-fader master section.
- iPad Halterung für die wireless Bedienung.

Yamaha CL1

Die CL Konsolen von Yamaha leiten eine neue Ära in der Welt der Digitalmischpult ein. Obwohl sie immer noch Ähnlichkeiten zu den Vorgängerpulten haben und damit auch vertrauten Yamaha Usern sofort vertraut vorkommen, haben sie eine große Anzahl an Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern erlangt. Der lupenreine Klang und die nahezu unerschöpflichen Möglichkeiten der Signalbearbeitung schaffen es, dass sowohl die Toningenieure als auch Künstler genug Möglichkeiten zur Verfügung haben, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Das CL 1 verfügt über:
- 48 mono, 8 stereo input channels
- 24 mix busses/ 8 matrix busses
- eine individuell konfigurierbare Fader configuration: 8-fader left section, 8-fader Centralogic section, 2-fader master section

Yamaha QL1

Das QL-1 positioniert sich deutlich oberhalb der LS9 und unterhalb der CL-Seri. Dabei bietet das QL-1 unglaubliche Features in seiner Preisklasse, zum Beispiel Touch Screen, Onboard I/O, Dante, Premium Rack, Dan Dugan, etc!

Das QL 1 verfügt über:
- 32 mono, 8 stereo input channels
- 18 mix busses/ 8 matrix busses
- eine individuell konfigurierbare Fader configuration: 16-fader section, 2-fader master section

Yamaha MY16 Dan Dugan

Die MY16 Dan Dugan Karte ist eine Erweiterungskarte für die Yamahapulte, die die normalen Funktionen um eine unfassbar gut funktionierende Automischerfunktion erweitert. Vor allem bei Produktionen mit einer großen Anzahl an offenen Mikrofonen (Theater, Podiumsdiskussion, Musicals, Konferenztische, etc.) reduziert sie die Hintergrundgeräusche und sorgt für deutlich höhere Sprachverständlichkeit. Dabei arbeitet sie so schnell, dass man die Automischerfunktion selbst bei Beginn und Ende des Sprechens nicht wahrnimmt.

Erfahren Sie mehr unter www.yamahaproaudio.com

Scroll to Top